Die Entstehungsgeschichte der Sauna im deutschsprachigen Raum

July 18, 2013

In der Gegenwart muss sich jeder Interessierte zunächst fragen: Wo fängt „Sauna“ an und wo hört „Sauna“ auf? Die Sauna ist in Wohn- und Bäderwelten längst ein Designobjekt geworden. Genauso hat sich die Sauna allerdings auch zu einem multifunktionalen High Tech Gerät mit Zusatzkomponenten wie Infrarot, Softdampf und salzhaltigen Isotonduschen  entwickelt.

Gerade in dieser jüngsten Epoche der Sauna sind in Deutschland die bekannten Erfinder Paul Bemberg und Erich Klafs zu nennen. Nach Unternehmensangaben spezialisierte sich Klafs 1922 auf medizinische Bädereinrichtungen, während der Großvater von Bemberg 1880 mit einer mechanischen Werkstätte begann. Klafs verkaufte dann 1952 seine erste Sauna in Elementbauweise, Bemberg um 1950.  

 

Zu dieser Zeit gestaltete sich die Akzeptanz von Saunabaden im deutschsprachigen Raum noch äußerst schwierig. Das Schamgefühl, der mit dem Saunabaden verbundenen Nacktheit war in den Nachkriegsjahren noch sehr ausgeprägt. Erst in den 70er Jahren kam die Bewegung der Freikörperkultur (FKK) zu uns und die Verkaufszahlen von Saunen stiegen merklich. Selbstverständlich handelte es sich auch bei den FKK Anhängern noch um eine kleine Gruppe.

Das Bewusstsein einer größeren Interessengruppe, eine eigene Sauna zu besitzen kam tatsächlich erst in den 90er Jahren auf und stieg extrem bis heute an. Tatsächlich ist es heute so, dass Häuser und Penthouse - Wohnungen im gehobenen Standard sehr oft eine intergierte Sauna im Bäderbereich eingebaut haben. Eine hochwertige Sauna ist heutzutage auch ein Statussymbol, vergleichbar mit einem noblen Auto, oder einer Segelyacht. Damit rücken wir im deutschsprachigen Raum der finnischen Saunakultur etwas näher. Für die Finnen ist eine Sauna allerdings nicht nur ein Statussymbol, sondern eine Lebensweisheit. So grüßen sich die Finnen sogar mit dem Gruß: Terveisiä Saunasta! Was zu Deutsch heißt: Grüße aus der Sauna! Ein wesentlicher Lebensabschnitt der Finnen spielt sich in der Sauna ab. Die Finnen gelten daher als Erfinder der Sauna in Massivholz, bzw. des Saunavorläufers der High Tech Saunen wie wir sie heute kennen und nutzen.

 

 Natürlich geht die Geschichte des gesunden Schwitzens in einer Schwitzhütte noch weit über die finnische Urgeschichte hinaus. So wurden nach verschiedenen Überlieferungen auch bereits in der Mongolei, in Russland aber auch bei den Indianern, in dem um 1500 entdeckten Amerika verschiedene Bauformen von Schwitzhütten vorgefunden.

Bei der Frage:  „Wer hat´s erfunden“ sollte sich jeder Interessent und Nutzer immer wieder vor Augen führen, am wichtigsten ist es, dass Saunieren Gesundheit bringt.

 

Quellen:

http://www.klafs.de/ueber-uns/klafs-portrait/historie.html

http://www.saunabau-bemberg.de/%C3%BCber-bemberg/

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge

March 6, 2019

Please reload

Archiv