• Facebook - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

1 Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Lieferzeiten und Versandgebühren für andere Länder können variieren
2 Streichpreis = Katalogpreis
3 inkl. MwSt.

bemberg®: Copyright 2019 by Wellever AG

Einen Beitrag für die Umwelt leisten und dabei Geld sparen

Energieeffizienz

Bereits in den 80er Jahren erfand Paul Bemberg ein Saunaheizsystem (Soft Feeling) bei dem der thermische Luftstrom des Heizsystems nicht durch ein Steinvolumen geführt wurde, sondern direkt und ungehindert in die Saunakabine strömen konnte. Unterstützt wurde dieses Heizsystem durch einen gekoppelten Turbinenlüfter. 

 

 

 

 

 

Das Resultat war eine extrem schnelle und für damalige Ansprüche recht effiziente Aufheizung der Saunakabine. Ein kleines, allerdings sehr effizientes Steinvolumen konnte für Aufgüsse beim finnischen Saunabetrieb separat erhitzt werden. So löste der Erfinder Paul Bemberg das Problem der Temperaturschwankungen, welches er schon damals bei einem wahlweisen Umleiten des Luftstroms (mal durch das Steinvolumen und mal an dem Steinvolumen vorbei) feststellte bereits vor über 30 Jahren! Sehr viele dieser Anlagen sind auch heute noch erfolgreich in Betrieb und werden von Bemberg sukzessiv auf unsere neueren Energieeffizienzstandards des 21. Jahrhunderts aufgerüstet.

Viele Bemberg Kunden nutzen bereits seit Jahrzehnten die Vorteile des  Energetik Heizsystem, welches auf der speziellen Hinterwandtechnik basiert. Der Erfinder Paul Bemberg stellte schon seinerzeit fest, dass die Luftwalze der Hinterwandtechnik die Kabine gleichmäßiger und sehr viel effizienter erwärmt, als ein klassischer Saunaofen. 

 

 

 

Durch ein systemeigenes Steinvolumen können finnische Aufgüsse in gleicher Intensität wie bei einem klassischen Saunaofen vollzogen werden. Die Energieeffizienz liegt bei bis zu 30 %.

Das Bemberg Hybrid Heizsystem ist die neueste Erfindung der Paul Bemberg Unternehmensgruppe an dem ein ganze Gruppe von Ingenieuren gearbeitet hat bevor es zur Patentreife entwickelt und zum internationalen Schutz angemeldet wurde. Mit dem Bemberg Hybrid Heizsystem werden alle unsere Erfahrungen mit den heutigen Anforderungen vereint. 

 

 

 

Je nachhaltiger diese Gebäudeheizung konzipiert ist, desto nachhaltiger arbeitet auch die Bemberg Wärmekabine. Bei einer finnischen Sauna werden bis zu 50 % aus der wassergeführten Gebäudeheizung entnommen. Bei einer Softdampfsauna wie die Bemberg Fresh Feeling bis zu 90 %.

 

Der Einsatz des Hybrid Heizsystems eignet sich insbesondere für Neubauten, die am besten gleich durch den Architekten auf diesen neuen Stand der Technik gebracht werden sollten. Aber auch bei Altbauten, die sich ohnehin in einer Sanierungsphase befinden, sollte man nicht darauf verzichten. Auch Ästheten, die nicht auf den Retrolook eines klassischen Saunaofens verzichten möchten kommen nicht zu kurz, denn die Hybrideinheit lässt sich auch mit klassischen Saunaöfen aus dem Bemberg Sortiment kombinieren. Der Saunaofen wird zusammen mit dem Hybridkonvektor über den Hybridprozessor angesteuert. 

 

Die Amortisation geht schnell

Unser Beitrag zur umweltfreundlichen Energieeffizienz bedeutet für Sie auch einen portemonnaiefreundlichen Nebeneffekt. Wir helfen Ihnen konkret Ihre Energiekosten beim Einsatz einer Bemberg Sauna bzw. Saunalandschaft mit unseren Heizsystemen drastisch zu senken. Es geht also nicht nur um das Design einer Sauna sondern auch um die laufenden Kosten sprich den Energieverbrauch und den Energieeinkauf.

Beispielberechnung unter Annahme folgender Daten und Prämissen, die Sie bitte unbedingt Ihren realen Verhältnissen, Zahlen und Fakten anpassen müssen. Unsere Beispielrechnung basiert ausschließlich auf Bemberg Saunaöfen und ist anzuwenden bei der Massivholzsauna (Nordi) und der Elementsauna (Challenger oder Comfort):

 

Hybrid als Energetik Hinterwandsystem gegenüber klassischem Saunaofen, angenommenePrämissen:

250 Tage pro Jahr x 6 Stunden Einsatz = 1.500 Stunden,

kW - Stromkostenosten (lfd. Rechnungen und kW-Anmeldung/Umlage)

EUR 0,25 pro kW; (KW - Verbrauch n i c h t  kW - Leistungsaufnahme)

kW - Verbrauchsvorteil +  und Energieeinkaufsvorteil (Strom gegenüber Brennwertheiztechnik, Solar bzw. Geothermie  (durchschnittlich EUR 0,06) ist ca. 50 % effizienter.

Außenmaße der Kabine 303 x 353 x 220 cm hoch

 

Die gesamten Energiekosten pro Jahr belaufen sich somit auf:

 

Verbrauch p.A. mit klassischem BEMBERG Edelstahl-Doppelmantelofen Leistungsaufnahme 18 KW EUR 4.832,00

 

Verbrauch p.A  mit dem System BEMBERG Energetik Hinterwandheizsystem Leistungsaufnahme nur 15 KW EUR 3.382,00

 

Einkaufsvorteil p.A. bei finnischer Sauna (bis zu 50 % werden zu EUR 0,06, statt zu EUR 0,25 eingekauft, dadurch weiterer wirtschaftlicher Vorteil in Höhe von EUR 880,00 p.A.

 

Die Lebenszeit einer gewerblichen Anlage wurde auf mindestens 10 Jahre angesetzt. Dabei betragen die Einsparungen bei Einsatz einer einzigen Kabine für diese 10 Jahre bei theoretisch unveränderten Energiekosten mindestens:

 

EUR 23.300,00!

 

Als Faustregel können Sie ansetzen: Kaufpreis plus Instandhaltungskosten und die laufenden Kosten herkömmlicher Systeme für 10 Jahre sind relativ gleich. Die Mehrkosten für das Bemberg Energieeffizienzsystem in dem hier angeführten Beispiel liegt bei EUR 7.500,00. Somit hat sich die Anlage bereits in einem Drittel der angenommenen Standzeit amortisiert. Der wirtschaftliche Vorteil liegt daher bei EUR 15.800,00. 

 

Neben den wirtschaftliche Vorteilen, bitten wir  folgende Entscheidungspunkte berücksichtigen:

 

1. Das gleichmäßige Klima mit unseren Heizsystemen

 

2. Die echte Betriebszeit in Ihrem Betrieb und die echten Energiekosten

 

3. Die Möglichkeit die Werksgarantie auf bis zu 30 Jahre zu verlängern

 

4. Der Imagegewinn Ihres Unternehmens (Hotel, Bäderbetrieb etc.)